Zertifikatskurse

 

  • Kieler Modell Lerncoaching (weitere Serien ab 2017 und 2018, Universität Braunschweig - Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung)

  • Systemische Organisationsberatung (noch nicht terminiert)

  • Systemisches Coaching (läuft derzeit, Abschluss Frühjahr 2017)

Unsere Zertifikatskurse führen zur Erlangung eines wissenschaftlichen Zertifikats. Sie orientieren sich an internationalen wissenschaftlichen Standards. Die Dozenten und Trainer von HS werden nach hohen Kompetenzstandards ausgewählt und verfügen über eine mehrjährige Praxis, bevor sie bei uns eingesetzt werden.  

Eine Evaluation der Kurse trägt dazu bei, dass die Zertifizierungen einem hohen wissenschaftlichen und methodischen Standard entsprechen.


Kompetenzziele

Die Absolventen erwerben ein breites Repertoire kreativer Problemlösekompetenzen.
Sie können geeignete Theorien uned Modell nach ihrem Praxiswert vergleichen.
Daraus entstehen Praxis- und Transferlösungen.
Sie lernen, wie Sie neues Denken und Innovationen in der Praxis umsetzen.
Wissen über gelingende Innovationspraxis ist ein Kernelement aller Zertifikatskurse.


Systemisches Coaching

Coachingkompetenzen sind immer mehr gefragt. Zum Beispiel in der Fürhungstätigkeit, in der Per­so­nal­ent­wick­lung und auch im Selbstmanagement. Die H|S-Coachingausbildung ver­mit­telt grundlegende Kompetenzen, Me­tho­den und In­halte, die ein selbst­stän­di­ger Coach braucht.

Ein Zertifikat wird nach er­folg­rei­chem Abschluss der Module und eines Testing mit Fallanalyse erteilt.

In Vorbereitung.


Kieler Modell Lerncoaching

Lerncoaching nach dem Kieler Modell zielt auf die Professionalisierung von Lehrkräften, Pädagogischem Fachpersonal und Ausbildern im Sinne eines Lernbegleiters. Das Zertifikat gewährleistet, dass Lerncoaches mit theoretisch fundiertem Wissen und methodischen Kompetenzen in Lern- und Beratungssettings Lernprozesse erfolgreich unterstützen können. Sie sind in der Lage, Lerncoaching in ihrer Einrichtung zu etablieren.

Der Kurs beinhaltet ein Präsenzstudium zu Themenblöcken wie Lernen, Interaktion, Feedback, Beratungsmethoden. Daneben sind Selbststudium und Fallanalysen für ein Zertifikat erforderlich.

Gütezeichen und wissenschaftliche Zertifikate

1. Vorstellung eines Konzepts von Lerncoaching für die eigene Praxis/Institution
    (in Gruppenarbeit mit Trainerbegleitung)
2. Zweimal trainerhospitiertes Coaching-Gespräch mit individueller Nachbesprechung
3. Anwesenheit vzu mindestens 90 % in den Kursen
4. Analyse eines Coachingfalls mit Reflexion
5. Zweimal selbst organisiert in Triaden
 

H|S Kontakt
Prof. Dr. Uwe Hameyer
Regina Hameyer

 

 


 

Ihr H|S Service.

 

          

 

Ulrike Wagner

Telefon: 04871 779 2848
Mobil:  0172 9584113

 

: